Fehrsschule Logo
 

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online


Die Klasse 4d hat bei Frau Ströh das Thema Eiszeit in Schleswig-Holstein behandelt und für euch einen kleinen Text geschrieben. Wenn du den Text aufmerksam liest, kannst du das Quiz beantworten.

Die Eiszeit in Schleswig-Holstein 

Die Eiszeit ist eine sehr kalte Zeit, in der die Temperatur über eine längere Zeit gesunken ist. Wir kennen drei große Eiszeiten. Die Weichseleiszeit endete 11.500 Jahren, die Saaleeiszeit vor 120.000 Jahren und Elstereiszeit vor 410.000 Jahren. Sie brachten große Gletscher nach Schleswig-Holstein. Die Gletscher kamen aus Skandinavien. Zu Skandinavien gehören Schweden, Finnland und Norwegen. Sie liegen im Norden von Schleswig-Holstein. Ein Gletscher besteht aus Eis, Sand und Steinen. Die Gletscher haben die Hügel und Flüsse in Schleswig-Holstein gemacht. Wenn der Gletscher sich  bewegt, dann schiebt er Sand mit sich. Und so entsteht vorne ein Hügel (Endmoräne).

 img_5763.jpg

Ein Fluss entsteht, wenn der Gletscher schmilzt und das Wasser wegfließt (Urstromtal).      Das ist das Eidertal bei Bordesholm. Es ist ein Tunneltal. Ein Tunneltal ist ein Tal, in dem das Schmelzwasser unter dem Gletscher entlang geflossen ist.

  img_5772.jpg

  Von Sarah, Neslihan, Sophie, Matthäus und Ibrahim (4d)  

 

Eiszeitquiz

1. Was nimmt der Gletscher mit sich? B) Tiere        K) Sand und Steine    D) Obst

2. Wie entstanden die Hügel? O) durch Tiere    A) durch Menschen   Ä) durch Gletscher

3. Von wo kamen die Gletscher? L) aus Skandinavien       R) aus Spanien      T) aus Italien

4. Wie heißt die jüngste Eiszeit? M) Saaleeiszeit     S)Elstereiszeit    T)Weichseleiszeit  

5. Wo ist das Eidertal? O) bei Berlin    E)bei Bordesholm   U) bei Hamburg

 

Viel Spaß!      Hast du das Lösungswort gefunden?

 

Gucke weiter unten auf dieser Seite.

 

 

 

 

 

 

Lösungswort: KÄLTE